History Procbrowser

Datum

Beschreibung
13.02.2014
Zehn Jahre ProcBrowser!
  • V 1.6.7
  • Fix: Geändertes Setup-Paket. Die Zusatzkomponente ComRegistrator wurde nicht im Admin-Kontext ausgeführt, weshalb deren Start im Rahmen der Installation fehlschlug.
16.08.2013
  • V 1.6.6
  • Installations-Fix für Office 2013. Office 2013 fehlt eine Komponente, die für die Konnektivität jeglicher COM-Addins benötigt wird, die msaddndr.dll. Siehe http://support.microsoft.com/kb/2792179/de-de .
    Das Setup des ProcBrowsers wurde geändert und enthält nun diese Komponente.
17.12.2012
  • V 1.6.5
  • Bugfix: Bei Anweisungen zur Bedingten Kompilierung im Code wurden, besonders bei enthaltenen #ELSE-Anweisungen, teilweise die Prozeduren des jeweiligen Blocks nicht angezeigt. Das sollte nun nicht mehr auftreten.
  • MSCOMCTL-Komponente in der aktuellen Version 6.1.98.34 vom 06.06.2012 enthalten. Achtung: Mit dieser Version kann es leider zu Kompatibilitätsproblemen kommen! Weitere Informationen dazu etwa in diesem Blog.
    Diese Version wurde dennoch aufgenommen, weil sie ohnehin von Microsoft über das automatische Office-Update verteilt wird.
21.09.2009
  • Noch immer V 1.6.1, aber Setup geändert (ließ sich wegen inkorrekter Installer-Bedingungen nicht auf Win64 installieren)
25.08.2009
  • Version 1.6.1
  • Bugfix zu neuem Feature aus V 1.6.0 (Section-Gruppierungen)
  • Tipptexte wurden bei Positionierung des Procbrowser am rechten Rand der IDE abgeschnitten. Das ist nun kein Hindernis mehr - die Tipptexte erscheinen in diesem Fall jetzt links von Procbrowser-Fenster
13.08.2009
  • Version 1.6.0
  • Einige Bugfixe
  • Der ComAddinRegistrator wird nun optional mit dem Setup (> "Vollständig") installiert und am Ende ausgeführt, damit der Procbrowser auch gleich für andere Benutzerkonten registriert werden kann.
    Das Tool ist noch immer im Beta-Stadium!
  • Neues Feature: Projektexplorer kompakt halten
    Stört Sie das auch? Wenn der VBA-Editor geöffnet wird, dann zeigt der Projektexplorer immer die Klassenobjekte ausgeklappt - unter Access sind das dann die Formulare und Berichte.
    Sie wollen aber eigentlich zu einem Modul navigieren und müssen dazu entweder den Baum einklappen oder nach unten zum Knoten 'Module' scrollen.
    Eine neue optionale Einstellung im Procbrowser erledigt das Einklappen automatisch, so dass sich der Projektexplorer beim VBA-Start oder Projektwechsel so präsentiert:
    Projektexplorer automatisch eingeklappt
    Aktiviert wird dies mit dem Kontextmenüeintrag "Projekt-Explorer immer kompakt"
  • Neues Feature:
    Sie möchten in umfangreichen Modulen mehrere Prozeduren zu Kategorien gruppieren?
    Dann spezifizieren Sie einen "Abschnittsausdruck" über das Kontextmenü:

Kontextmenü in Version 1.6.0

Standardmäßig ist dieser Ausdruck auf "section" voreingestellt:

Abschnittsausdruck angeben

Wird nun im Modul über einer Prozedur dieser Begriff mit Doppelpunkt als Kommentar eingefügt, so erkennt der Procbrowser diesen und zeigt ihn als Gliederungseintrag in seiner Liste an.
Voraussetzung: Der Procbrowser wird im unsortierten Modus betrieben!
Beispiel:

'section: Initialisierung etc.
Private Sub Class_Initialize()
...

führt zu diesem Erscheinungsbild:


Codeabschnitte gruppieren

16.04.2009
  • Version 1.5.7.
  • Seltenes Einfrieren bei "unfertigen" Enums und Types, sowie Prozeduren mit gleichem Namen, behoben
  • Meldung "Projekt kann nicht angezeigt werden" tritt nicht mehr auf, wenn Access-Assistenten geladen werden (z.B. Zoom-Box)
24.10.2008
  • Version 1.5.6. - ( Sorry an alle, Version 1.5.5 war ziemlicher Müll. :-( )
  • Modulwechsel korrigiert
  • Einfrieren nach VBA-Projekt-Kennworteingabe gefixt
  • Symbole in der Modul-Combobox teilweise an die Wirtsanwendungen angepasst
21.10.2008
  • Version 1.5.5.
  • Bugfix zu "JumpToLine-Fehler"
  • Funktion der Modul-Combobox bei Modul- oder Projektwechsel verbessert
  • Bei geschütztem VBA-Projekt öffnet der Procbrowser nun automatisch den Eingabedialog für das Kennwort.
03.10.2008
  • Aktuelle Version 1.5.4. Die Beschreibungen auf der Webseite zum Procbrowser reflektieren alle Änderungen dieser Version.
  • Änderung der vormalig als MSI vertriebenen Installation in eine setup.exe, um die für Vista benötigte Elevation vorsehen zu können (Bootstrapper).
Ende 2007 bis 3.10.2008
  • In diesem Zeitraum entstanden diverse Testversionen mit Features, die anschließend teilweise wieder verworfen wurden.
    Es ist müßig, deren Differenzen hier alle aufzulisten. Für Infos zu dieser Phase siehe die Diskussion im MS-Office-Forum unter http://ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=117356
05.08.2007
  • Version 1.3.1
  • Einige Bugfixes; volle Office 2007-Kompatibilität.
  • Fix: Im Einzelprozedurmodus (Option der IDE) der Codefenster hat der Prozedur-Browser bisher nicht funktioniert. Tut er nun aber.
  • Neues Toolbar-Layout: Passt sich nun automatisch an die Version der Office-Anwendung an. Für Office 2007 wird außerdem das eingestellte UI-Theme berücksichtigt. (Aqua, Silver, Black)
  • Der Toolbar enthält nun einen weiteren Switch-Button (gelb), mit dem sich der Projektexplorer ein- und ausschalten lässt, falls dieser links neben dem Prozedurbrowser eingebettet ist.
  • Neue Option: "Breite automatisch". Falls aktiviert, dann passt sich das Prozedur-Browser-Fenster automatisch dem breitesten Eintrag der Prozdurliste an.
  • Neue Option: "Ausgabe Funktionswert in Direktfenster". Falls aktiviert, dann wird beim Ausführen einer Prozedur über das Kontextmenü ("Prozedur ausführen") das Ergebnis einer Funktion und die Ausführungszeit in das Direktfenster protokolliert.
  • Neues Feature: Wird eine Prozedur, die Parameter erwartet, unmittelbar wiederholt über das Kontextmenü ausgeführt, dann speichert der Parameterdialog die vorigen Parameterwerte zwischen.
  • Neues Feature: Neben Kopieren von Prozeduren nun auch Ausschneiden und Einfügen möglich. (Einfügen-Eintrag aktiviert, wenn Rechtsklick auf Modulnamen oder Body-Knoten.)
  • Neu: Hilfedatei integriert! ;-)
  • Ausführen von Prozeduren funktioniert nun auch in MS Project. Fehler unter Visio behoben.
21.01.2007
  • Version 1.2.1
  • Fontauswahl für den ProwBrowser über das Kontextmenü
  • Neben dem Refresh-Button ist nun ein zusätzlicher Switch-Button in der rechten oberen Ecke hinzugekommen, mit dem sich der ProcBrowser in der Breite minimieren und wiederherstellen lässt.
  • Im unsortierten Modus können Prozeduren per Drag&Drop umsortiert werden
  • Kompatibilität zu Access 2007 (Andere Office 2007-Produkte noch nicht getestet)
    (MIt der Vorversion misslingt das Ausführen einer Prozedur!)
11.01.2006
  • Bugfix: Das Ausführen einer Prozedur über das Kontextmenü misslang bisher unter Word, Excel und Powerpoint. Dies ist in der aktuellen Version gefixt. (Anmerkung: Unter Outlook ist das Ausführen von Prozeduren grundsätzlich aus technischen Gründen nicht möglich.)
09.01.2006
  • Ausführen einer Prozedur über das Kontextmenü des ProcBrowsers misst die Ausführungszeit und zeigt sie an.
19.11.2005
  • Der Kontextmenüpunkt "Farbunterlegung" ist in "Gültigkeitsbereich" geändert.
  • Statt der bisherigen Identifitierung des Gültigkeitsbereiches durch Farbhintergrund einer Zeile:
    - Public-, Global-Deklarationen sind in schwarzer Schrift und fett
    - Private-Deklarationen sind in grauer Schrift
    - Static-Deklarationen sind in hellblauer Schrift
    - Friend-Deklarationen sind in violetter Schrift
  • Der ProcBrowser merkt sich nun den Status des "Declares"-Knotens: Wenn er eingeklappt wird, dann bleibt er das auch beim Wechsel in ein anderes Modul. (Das war bisher nicht so; bei Wechsel war immer der gesamte Baum ausgeklappt)
11.08.2005
  • Das Add-In parst nun durchgehend auf Änderungen der Codezeilenzahl. Neu hinzugefügte oder gelöschte Prozeduren werden somit erkannt und dies im ProcBrowser angezeigt. Das häufige Klicken auf den "Refresh"-Button entfällt somit.
04.09.2004
  • Zusätzlicher Menüpunkt "Prozedur ausführen..." im Kontextmenü. (Markierte Prozedur wird ausgeführt und fragt ggfls. in erscheinendem Dialogfeld nach Parametereingabe.)
  • Bug bei Anweisungen zur Bedingten Kompilierung (#Const, #If) beseitigt
04.04.2004
  • Kontextmenü umgestaltet (weicht nun von obiger Beschreibung leicht ab).
  • Zusätzliche Menüpunkte:
    - Löschen der markierten Prozedur aus dem Code
    - Kopieren der markierten Prozedur in die Zwischenablage
22.02.2004
  • Weitere kleine Bugs bei Scan der Variablendeklarationen gefixt
19.02.2004
  • Fehler bei Array-Variablendeklarationen gefixt
13.02.2004
  • Verlagerung der Optionen in ein Kontextmenü; Möglichkeit der Sortierung der Einträge
08.02.2004
  • Farbliche Unterscheidung der Einträge im Treeview je nach Gültigkeitsbereich der Variablen/Prozeduren
  • Bugfixes in Quelltext-Scan
07.02.2004
  • Deklarationsbereich in den Browser mit aufgenommen
  • Bugfixes
03.02.2004
  • Erste veröffentlichte Version (intern 0.3.26)

 

 

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode: